Wir spielen in einer anderen Liga

Es gibt kein Abseits, Rückpass zum Torwart ist erlaubt und ein Spiel dauert 15 Minuten. Die Regeln sind ein wenig anders, die Begeisterung ist die gleiche. Die Torfabrik Meschede spielt im Ligabetrieb des Behindertensportverbandes Nordrhein-Westfalen (BSNW). Die Torfabrik ist eine von 8 Mannschaften in der Regionalliga 2 Westfalen. Unter den  Konkurrenten der Torfabrik sind große Clubs mit großen Namen: die Karthaus Kicker aus Dülmen, der FC Heiße Socke aus Iserlohn, WfB Lippstadt, Caritas Werkstätten Langenhorst, Westfalenfleiß Münster, Herforder Werkstätten und das Johannes-Busch-Haus aus Lüdenscheid.

 

Man trifft sich dreimal im Jahr zu den sogenannten "Spieltagen”, um eine Vor- und eine Rückrunde mit insgesamt 14 Spielen auszutragen. Gespielt wird auf einem Halbfeld mit Jugendtoren. Jede Mannschaft besteht aus einem Torhüter und 6 Feldspielern. Meister und Vizemeister reisen zu einem Endrundenturnier und messen sich dort mit den besten Mannschaften aus dem Ruhrgebiet und dem Rheinland. Wer da siegt, wird NRW-Meister. Insgesamt gibt es in Westfalen fünf Ligen mit Auf- und Abstiegsregelung. Erstmals wird im Jahr 2018 eine zweite Mannschaft der Torfabrik Meschede am Spielbetrieb teilnehmen und in der Regionalliga 4 Westfalen auf Torejagd gehen.

 

Ligahistorie

Seit dem Jahr 2001 nimmt die Torfabrik Meschede am Ligabetrieb des Behindertensportverbandes Nordrhein-Westfalen teil. Ein erster Achtungserfolg gelang im Jahr 2008, in dem man Vizemeister der damaligen GB-Liga Westfalen wurde. Von der NRW-Meisterschaft kehrte die Torfabrik als landesweit fünfbeste Mannschaft  zurück.

 

Nach einem ebenso bitteren wie überflüssigen Abstieg im Jahr 2013, stürmte die Torfabrik im Jahr 2014 fulminant zum Wiederaufstieg und zur Meisterschaft der Regionalliga 4 Westfalen. Aus 16 Spielen wurden 15 Siege und 1 Unentschieden eingefahren.   Das Torverhältnis von 45:1 Toren zeugt von einem denkwürdigen Sturmlauf. Bei der NRW-Meisterschaft der Regionalliga 4  wurde man Dritter. Mit einem 10:0 Sieg wurde zudem der höchste Sieg der Vereinsgeschichte herausgeschossen - in wohlgemerkt 15 Minuten Spielzeit.

 

Eine spektakuläre und denkwürdige Leistung lieferte die Torfabrik Meschede im Herbst 2016 ab. Als Tabellenletzter brauchte die Torfabrik vor heimischen Publikum nicht weniger als ein Fußballwunder, um den abermaligen Abstieg zu verhindern. Im Vorfeld wurden mit Videoanalysen und in Einzelgesprächen alle Register gezogen und die Mannschaft und die Fans  eingeschworen. Am Ende rettete sich die Torfabrik nicht nur mit einem tollwütigen Sturmlauf vor dem Abstieg, sondern katapultierte sich mit 5 Siegen und 1 Unentschieden sogar noch auf den 3.Platz der Abschlusstabelle. Als "Das Wunder vom Dünnefeld" ging diese Leistung in die Geschichtsbücher ein und war so etwas wie eine  Initialzündung für die Torfabrikanten.

 

Beflügelt von diesem Erlebnis warf die Torfabrik auch im folgenden Spieljahr 2017 alles nach vorne und zeigte erneut ihr großes Kämpferherz. Am Ende stand die Sensation: der erstmalige Aufstieg in die 2.Liga! Mit beeindruckendem Offensivfußball und unbändigem Willen machte die Mannschaft am letzten Spieltag im münsterländischen Ochtrup den Aufstieg klar. Begleitet wurden die Torfabrikanten von zahlreichen Freunden, Familien und den Fairy Ultras, die mit dem Fanbus zum Saisonfinale angereist waren. Nach einer überschwänglichen Heimfahrt zurück ins Sauerland feierten Spieler und Fans den Aufstieg bis tief in die Nacht. Endlich frei nach 20 Jahren!

 

Platzierungen

 

2017

2.Platz in der Reginalliga 3 Westfalen / Aufstieg!

4.Platz in der NRW-Meisterschaft

 

2016

3.Platz in der Regionalliga 3 Westfalen

 

2015

5.Platz in der Regionalliga 3 Westfalen

 

2014

1.Platz in der Regionalliga 4 Westfalen / Meisterschaft und Aufstieg

3.Platz in der NRW-Meisterschaft

 

2013

7.Platz in der Regionalliga 3 Westfalen / Abstieg

 

2012

3.Platz in der Regionalliga 3 Westfalen

 

2011

4.Platz in der Regionalliga 3 Westfalen

 

2010

4.Platz in der Regionalliga 3 Westfalen

 

2009

3.Platz in der GB-Liga Westfalen

 

 

2008

2.Platz in der GB-Liga

5.Platz in der NRW-Meisterschaft

 

2007

3.Platz in der GB-Liga

 

2006

4.Platz in der GB-Liga

 

 

2005

4.Platz in der GB-Liga

 

2004

5.Platz in der GB-Liga

 

2003

5.Platz in der GB-Liga

 

 

2001

4.Platz in der GB-Liga